Schriftwerke aus den eigenen Reihen

Schreiben ist keine Kunst, es ist eine Leidenschaft. Einfache Worte können Welten und Charaktere erschaffen, Erlebtes schildern oder Gefühle ausdrücken. So nimmt Sie das neueste Werk "Die Reisen des Phil - Außergewöhnliche Begegnungen" mit in eine fantasievolle Welt voller unbekannter Kreaturen und skurrilen Persönlichkeiten. Die sieben Weggefährten des Reisenden, aber auch andere Figuren, können durchaus einen Spiegel vorhalten oder zum Nachdenken anregen.

Das 2013 veröffentlichte Erstwerk "Die Häldengilde" entführt in eine bunte Welt mit witzigen Charakteren und lustigen Dialogen. Viel Spaß wurde in dem Buch verarbeitet und hofft auch dem ein oder anderem Leser ein Lächeln schenken zu können.

Die Reisen des Phil - Außergewöhnliche Begegnungen 

Noch nie wurde sein Glauben an Weya, Göttin des Lichts, derart hart auf die Probe gestellt, als er das verfluchte Land Tagalans bereiste. Auserkoren das Land von seinem Fluch und den Dämonen zu befreien, trifft er die eigensinnigsten Persönlichkeiten, denen er jemals begegnet ist. Bald schon wird ihm bewusst, es gibt kein Licht, welches keinen Schatten wirft. Doch er ist nicht allein, seine sieben Gefährten begleiten ihn. Unter ihnen die Elfe Penele, die voller Zorn den Mörder ihres Vaters sucht. Während er immer wieder versucht seine Gefährten auf den rechten Weg zu führen, lernt er Hüter und Magie des Landes kennen.

Die Häldengilde  (2013)

Der adlige Von Ausbildung gründet im Königreich Sacre die „Häldengilde“. Sein ganzes Leben hatte er von einer Ausbildungsstätte geträumt, in der junge Helden heranwachsen können. Endlich konnte er diesen Traum in einer prunkvollen Villa inmitten einer bunten Stadt verwirklichen. Doch der Zeitraum könnte kaum schlechter gewählt sein. Ein tobsüchtiger Banshee sucht die Stadt heim. Scheinbar wahllos sucht er seine Opfer aus, um sie auf möglichst skurrile Weise zu erlegen. Als wäre das nicht schon Bedrohung genug, zeigen die Sterne noch viel größeres Unheil an: die ewige Finsternis, in der Tote aus ihren Gräbern auferstehen, Werwölfe ihren Trieben verfallen und der Fürst der Finsternis höchstpersönlich erscheinen soll.